Mercedes-Benz C-Klasse Modellpflege 2018 – Never change a running system?

Die C-Klasse ist Deutschlands beliebtester Mercedes-Benz. Daher galt es bei der diesjährigen Modellpflege behutsam vorzugehen und den Dauerbrenner subtil und dennoch wirksam zu verändern. Eine Revolution im Exterieur ist daher ausgeblieben – zum Glück! Denn die C-Klasse ist so gut in Form wie nie zuvor. Doch was hat sich verändert? Neue, noch modernere Motoren, ein spannender Diesel-Hybrid, noch mehr Luxus und Anmutung im Detail und dazu innovative Technologien – das ist die neue C-Klasse. 

Neue Motorengeneration in der C-Klasse 2018

Zur Martkteinführung (Juli 2018) werden vier Varianten verfügbar sein. Der C 200* (135 kW/184 PS, 280 Nm), hinterrad- oder allradgetrieben (C 200 4MATIC**) schickt bei Bedarf über einen Startergenerator zusätzliche 160 Nm EQ-Boost an die Räder. Dies steigert die Effizienz, verbessert das Ansprechverhalten und verkürzt die Schaltzeiten. Rekuperatives Bremsen und ein effizienter Segelbetrieb tragen zusätzlich zu einem Durchschnittsverbrauch von nur 6,0 Litern bei. Der vorerst einzige Dieselmotor findet sich im C 220 d*** (143 kW/194 PS, 400 Nm) und stellt einen deutlichen Fortschritt zum Vorgänger dar. Zwar wurde der Hubraum leicht reduziert, dennoch konnten bei steigender Leistung die Effizienz verbessert und der Schadstoffausstoß gesenkt werden.

Das neue Diesel-Aggregat dient zeitgleich auch als Basis für eine innovative Hybrid-Version. In dieser arbeiten der Verbrenner, ein aufladbares Hybrid-System und das Hybrid-Getriebe 9G-TRONIC zusammen für maximale Effizienz bei aufregender Performance – die Leistung dürfte an die 300 PS reichen. An der Mercedes-Benz Wallbox soll der neue C-Klasse Diesel-Hybrid in ca. 2 Stunden aufgeladen sein, an der üblichen Haushaltssteckdose dauert es bis zu 7 Stunden (oder eine Nacht). Das Hochvolt-Bordnetz ermöglicht zusätzlich Komfort-Features wie Vorklimatisierung.

Die neue C-Klasse wird noch komfortabler

Im Innenraum der Modellpflege fallen zuerst das neue Lenkrad, nun mit Touch Control Buttons, und der leicht überarbeitete Zentraldisplay auf. Neue Materialien wie Walnuss braun offenporig und Eiche anthrazit offenporig, aber auch neue Farben wie das in der AMG-Line erhältliche sattelbraun erweitern die Individualisierungsmöglichkeiten. Für einen neuen Komfort-Standard sorgt das optionale Multikontursitz-Paket: dieses ermöglicht eine vielfache Einstellung der Seitenwangen & Lordosenstützen sowie eine Massagefunktion am Lendenwirbel durch pulsierend oder wellenförmig aufgeblasene Luftkammern. Einstellbar sind diese Funktionen über das Infotainment, welches nun optional auch die LINGUATRONIC Sprachsteuerung beinhaltet.  

Das Äußere der neuen Mercedes-Benz C-Klasse bleibt in seiner Grundform erhalten. Dennoch gibt es neue Akzente, wie beispielsweise den nun in der AMG-Line serienmäßigen Diamantgrill und überarbeitete Frontstoßfänger für alle Lines – EXCLUSIVE wirkt nun noch edler, AVANTGARDE hingegen noch sportlicher. In der Grundausstattung fährt die neue C-Klasse mit Halogenscheinwerfern mit LED-Tagfahrlicht auf, optional sind LED High Performance Scheinwerfer oder das MULTIBEAM LED mit ULTRA RANGE Fernlicht verfügbar. 

C-Klasse 2018 mit digitalem Kombiinstrument

Eine deutlich modernere Atmosphäre erzeugt das optional volldigitale Kombiinstrument mit 12,3“ Bildschirm. Alternativ ist jedoch auch die analoge Darstellung mit 5,5“ Display zwischen den beiden Tuben erhältlich. Das Zentraldisplay ist erstmals auch mit Audio 20 in einer 12,25“ Ausführung erhältlich, beim COMAND System ist das große Display bereits enthalten. In Sachen Fahrassistenz bietet die neue C-Klasse ein breites Spektrum an innovativen Helfern wie dem aktiven Abstandsassistent DISTRONIC oder den bekannten Systemen wie Lenk-, Brems-, Spurwechsel- oder Nothalteassistent. Die Systeme werden nun aktiv von Karten- & Navigationsdaten unterstützt um eine noch bessere und zuverlässigere Leistung zu erzielen. 

C-Klasse Limousine und T-Modell sehen Sie in ihrer modellgepflegten Form ab Juli 2018 an allen RKG Mercedes-Benz Standorten. Coupé und Cabriolet folgen kurze Zeit später. Alle Infos zur Mercedes-AMG C 43 Modellpflege finden Sie hier. Die Mercedes-AMG C 63 Modellpflege finden Sie hier Kurzentschlossene können sich bis dahin attraktive Rabatte auf die aktuellen Modelle sichern!

 

Jetzt Beratungstermin vereinbaren

*Mercedes-Benz C 200: Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0/6,2 - CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 136/142 (Limousine/T-Modell)
**Mercedes-Benz C 200 4MATIC: Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,5/6,7 - CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 148/153 (Limousine/T-Modell)
***Mercedes-Benz C 220d: Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km): 4,4/4,7 - CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 117/123 (Limousine/T-Modell)