Mercedes-AMG GT Coupé - "Der beste Sportwagen, den Mercedes je gebaut hat"

Damit hatte niemand so wirklich gerechnet. 2014 präsentierte Mercedes-AMG den nach dem SLS erst zweiten in kompletter Eigenentwicklung entstandenen Sportwagen. Zwar sind Anleihen des Flügeltürers auch im GT zu erkennen, dennoch ist er ein rundum neues Auto mit einem völlig anderen Charakter. Der GT ist ein extrem präziser, agiler Sportwagen. Messerscharfes Handling, der V8-Biturbo, unzählige technische Highlights und eine aggressive, dennoch elegante Optik - dieses Gesamtpaket bietet alles, was das Herz eines Sportwagen-Liebhabers begehrt. Nicht umsonst wurde der GT (noch vor der letzten Modellpflege) vom amerikanischen Automagazin "Motor Trend" zum "Best Driver's Car" gewählt und mit dem obenstehenden Prädikat versehen. Und das zwei Jahre bevor mit dem AMG GT R die Speerspitze der GT-Familie auf die Nordschleife los gelassen wurde. 

Modell AMG GT1  AMG GT S2  AMG GT C3 AMG GT R4
Hubraum/Zylinder 3.982 cm³/8

3.982 cm³/8

3.982 cm³/8

3.982 cm³/8

Nennleistung in kW (PS) 350 (476) 384 (522) 410 (557) 430 (585)
Max. Drehmoment (Nm) 630 670 680 700
Beschleunigung 0-100 km/h  4,0s 3,8s 3,7 3,6
Höchstgeschwindigkeit km/h 304 310 317 318

Mercedes-AMG GT inspiriert vom AMG GT3 Rennwagen

Doch warum fährt er sich so gut? Dafür gibt es viele Gründe. Wie beispielsweise das Luftregelsystem AIRPANEL, welches entweder verschiedene Komponenten des Fahrzeuges unter Last besonders stark kühlt oder bei ruhigem Betrieb die Luft für maximale aerodynamische Effizienz in Richtung Unterboden lenkt. Doch auch das Fahrwerk spielt in Sachen Dynamik eine entscheidende Rolle. Zahlreiche Aluminium-Teile verringern das Gewicht der ungefederten Masse, maximale Sturz- & Spursteifigkeit ermöglichen hohe Kurvengeschwindigkeiten und Sicherheit im Grenzbereich. Die Speerspitze der Fahrwerkstechnik im GT ist das AMG RIDE CONTROL Sportfahrwerk mit der stufenlosen, adaptiven Verstelldämpfung, die sich an jedem Rad unabhängig den aktuellen Gegebenheiten der Straße anpasst. Ein serienmäßiges, feinfühliges Hinterachs-Sperrdifferenzial (mechanisch oder elektronisch) erhöht weiter die Traktion und macht den Grenzbereich zu Ihrem Lieblingsort.

Doch das ist längst nicht alles. Die ohnehin schon breite Spur des GT S wird im GT C und GT R um insgesamt 57 Millimeter verbreitert, ebenfalls lenkt bei letzteren die Hinterachse mit, um eine perfekte Straßenlage in engen und weit gezogenen Kurven zu gewährleisten. Das AMG Aerodynamik-Paket (optional) für GT, GT S und GT C mit demfeststehenden Heckflügel und diversen Ansätzen an der Front und den Seitenschwellern optimiert den Luftstrom und klebt den GT zusätzlich an die Fahrbahn. Das AMG DYNAMIC PLUS Paket strafft das Fahrwerk und beinhaltet weiterhin dynamische Motor- & Getriebelager. Das ebenfalls optionale AMG Carbon-Paket Exterieur verleiht Ihrem GT einen einmaligen Look und senkt das Gewicht.


 

Mercedes-AMG GT - unsere Top-Gebrauchtwagen


 

Mercedes-AMG GT R - in 7.10,9 Minuten um die Nordschleife des Nürburgrings

Die bisherige Speerspitze der GT-Familie ist der vollkommen auf die Rennstrecke getrimmte AMG GT R. Durch seine Entwicklung auf der Nürburgring-Nordschleife und die Kombination aus dem AMG GT3-Rennwagen mit dem GT-Straßenfahrzeug ist er das ultimative Tracktool für jeden Motorsport-Fan. Fahrdynamik, Leichtbau, Aerodynamik, Getriebe und Motor wurden für maximale Rennstrecken-Performance erfolgreich optimiert - das spiegelt auch seine starke Zeit von unter 7:11 Minuten wieder. Direkt darunter platziert sich der GT C als Kompromiss aus beidem - er bietet ein Leistungsplus gegenüber dem GT S, nutzt verschiedene Elemente des GT R (Hinterachslenkung, breitere Spur etc.), verhält sich auf der Straße jedoch ruhiger und komfortabler als der GT R. Eines haben jedoch alle gemeinsam - den einmaligen Mix aus reinrassiger Sportlichkeit und Mercedes-Benz typischem Luxus im Interieur. 

Daher stehen Ihnen bei Ihrer Konfiguration neben den 11 Exterieur-Lackierungen und 9 Felgen-Designs 15 Optionen für die Gestaltung des Innenraums mit verschiedensten, hochwertigen Materialien zur Verfügung. Fünf sportliche Zierelemente von Chrom bis Carbon runden das sportlich elegante Design des Interieurs ab. Doch auch darüber hinaus gibt es zahlreiche Möglichkeiten der Individualisierung, von einer Querstrebe im Gepäckraum über die AMG Performance Sitze bis hin zu Designo-Optionen oder Annehmlichkeiten wie dem Burmester® High-End Surround-Soundsystem oder COMAND Online. Ihren AMG GT stellen wir Ihnen gerne nach Ihren Wünschen zusammen - lassen Sie sich an einem unserer Standorte oder in unserem AMG Performance Center Bonn beraten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! 

1Mercedes-AMG GT Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,4 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 261 g/km
2Mercedes-AMG GT S Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,5 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 262 g/km
3Mercedes-AMG GT C Kraftstoffverbrauch kombiniert: 12,5 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 284 g/km
4Mercedes-AMG GT R Kraftstoffverbrauch kombiniert: 12,4 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 284 g/km