Der neue Mercedes-Benz CLA - Designer-Stück der Kompaktklasse

Das neue Mercedes-Benz CLA Coupé (Kraftstoffverbrauch kombiniert 6,3-6,1 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 143-140 g/km) ist nicht nur das emotionalste Fahrzeug seiner Klasse, sondern auch ein hochintelligentes: Vom MBUX Interieur-Assistenten, der Bedienwünsche an Bewegungen erkennt und den Innenraum mit Intelligenz ausstattet, über Augmented Reality bei der Navigation und dem Verstehen von indirekten Sprachbefehlen bis zu ENERGIZING COACH mit individuellen Fitness-Empfehlungen bietet der neue CLA eine Vielzahl von cleveren Lösungen. Hinzu kommen ausgeklügelte Details bei der Aerodynamik und neue Funktionen des Fahrassistenz-Pakets von Intelligent Drive.

Mercedes-Benz CLA mit expressivem und modernem Design

„Als viertüriges Coupé besticht der neue CLA mit seinem puristischen und verführerischen Design und setzt neue Maßstäbe in der Design-DNA der ‚Sinnlichen Klarheit‘. Er überzeugt mit perfekten Proportionen sehr dicht an den ersten Design-Skizzen: lang gestreckte Haube, kompaktes Greenhouse, breite Spur mit ausgestellten Radläufen und unser typisches GT-Heck mit stark ausgeprägter ‚Coke-Bottle-Schulter‘“, sagt Gorden Wagener, Chief Design Officer der Daimler AG. „Kurzum - das CLA Coupé hat das Potential zur modernen Design-Ikone.“ Die flachen Scheinwerfer sorgen zusammen mit der tief heruntergezogenen Motorhaube und dem Diamant-Kühlergrill mit Zentralstern für ein sportliches Fahrzeuggesicht. Die zweiteiligen schmalen Heckleuchten und das in den Stoßfänger verlagerte Kennzeichen lassen das CLA Heck besonders breit wirken.

Im Interieur ordnen sich alle Elemente den übergeordneten Designthemen „High Tech“ und „jugendliche Avantgarde“ unter – ob beim Lenkrad, dem Türgriff-Bedienmodul, der Mittelkonsole oder bei den Sitzen. Die einzigartige Raumarchitektur entsteht wie in der A-Klasse insbesondere durch die avantgardistisch gestaltete Instrumententafel: Auf eine Hutze über dem Cockpit wurde komplett verzichtet.  Das Widescreen-Display steht völlig frei. Der Unterbau ist durch einen optischen „Graben“ vom Hauptvolumen der Instrumententafel getrennt und scheint dadurch vor der Instrumententafel zu schweben. Die Ambientebeleuchtung verstärkt diesen Effekt. Ein weiteres Highlight sind die Lüftungsdüsen in sportlicher Turbinenoptik.


 

Mercedes-Benz CLA Gebrauchtwagen bei der RKG


 

Besser denn je - MBUX lernt dazu und performt klassenführend

Vor einem Jahr sorgte MBUX - Mercedes-Benz User Experience bei seiner Weltpremiere auf der CES in Las Vegas für Furore. Ein leistungsstarker Rechner, brilliante Bildschirme und Grafiken, individualisierbare Darstellung, vollfarbiges Head-up-Display, Navigation mit Augmented Reality, lernfähige Software und „Hey Mercedes“ - das Schlüsselwort für eine Sprachsteuerung, die herkömmliche automobile Maßstäbe sprengt. So revolutioniert Mercedes-Benz die Bedienung des Autos und die Kommunikation mit ihm. Jetzt zündet das Unternehmen die nächste Stufe. Der MBUX Interieur-Assistent erleichtert die natürliche Bedienung. Die Sprachbedienung kennt jetzt aktuelle Antworten in einer wachsenden Zahl von Themengebieten. Durch die kontinuierliche Weiterentwicklung des Systems können auch länderspezifische Content- Provider berücksichtigt werden. Im CLA wird auch der aktuelle Stand bei der Sprachbedienung erlebbar. Auch hier ist eine sitzplatzbezogene Erkennung implementiert. Die Sprachassistenz beantwortet nur die Befehle desjenigen, der das System mit „Hey Mercedes“ zuletzt aktiviert hat. 

Bei der Messe-Präsentation in Las Vegas ist der CLA mit dem starken Vierzylinder Benziner als CLA 250 (165 kW/225 PS, 350 Nm) mit 7G-DCT Doppelkupplungs­getriebe (Kraftstoffverbrauch kombiniert 6,3-6,1 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 143-140 g/km) ausgestellt. Bis zur Markteinführung im Mai steht eine breite Motorenpalette als Diesel und Benziner, mit Schalt- oder Doppelkupplungsgetriebe und mit Allradantrieb 4MATIC zur Verfügung.