Der neue Mercedes-Benz CLS – das Original perfektioniert.

Mercedes-Benz ist bekannt für das Setzen neuer Trends und die Verwirklichung zahlreicher Innovationen. 2003 erklärte man die Entscheider der Marke mit Stern für verrückt, da sie den Wahnwitz besaßen, ein Coupé mit vier Türen zu entwickeln und in Großserie auf den Markt zu bringen. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt – 15 Jahre später gilt der CLS als Designikone und Begründer eines heute stark florierenden Fahrzeugsegments. In seiner neusten Generation wird er dem Urvater zwar technisch weit voraus sein, den ursprünglichen Charakter teilen sie jedoch immer noch. 

    Mercedes-Benz CLS

  • Benzinmotorisierungen
    Modell CLS 450 4MATIC
    Hubraum/Zylinder 2.999 cm³/6
    Nennleistung in kW (PS) 270 (367)
    Max. Drehmoment (Nm) 500
    Beschleunigung 0-100 km/h  4,8s
    Höchstgeschwindigkeit km/h 250


    Mercedes-Benz CLS 450 4MATIC: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,3-8,0 l/100km; CO2-Emissionen kombiniert: 191-183 g/km[1][2] 

  • Dieselmotorisierungen
    Modell CLS 220 d CLS 400 d 4MATIC
    Hubraum/Zylinder 1.950 cm³/4 2.925 cm³/6
    Nennleistung in kW (PS) 143 (194) 243 (330)
    Max. Drehmoment (Nm) 400 700
    Beschleunigung 0-100 km/h  7,5s 5,0s
    Höchstgeschwindigkeit km/h 237 250


    Mercedes-Benz CLS 220 d: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,0-4,8 l/100km; CO2-Emissionen kombiniert: 132-125 g/km[1][2]
    Mercedes-Benz CLS 400 d 4MATIC: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,4-6,2 l/100km; CO2-Emissionen kombiniert: 169-162 g/km[1][2]

Frontdesign
Das Frontdesign wurde deutlich geschärft, mit markanten Details versehen und orientiert sich damit an der Heritage des „Ur-CLS“. Das Ergebnis ist Rückbesinnung und Fortschritt zugleich, denn das neue CLS Coupé ist das erste Fahrzeug, das die nächste Stufe der Design-Sprache von Mercedes-Benz vollumfänglich verkörpert.

Seitendesign
Das Seitendesign wird vor allem von einer Prämisse geprägt: sinnliche Klarheit. Das bedeutet eine deutliche Reduzierung der Linien und eine großzügigere Wölbung der Flächen. Licht und Schatten schaffen somit eine wechselnde Inszenierung des Coupé-Profils mit kraftvollem Ergebnis.

Heckdesign
Für das Heckdesign wurden bewährte Elemente der aktuellen Mercedes-Benz Coupés übernommen und weiterentwickelt – der CLS bereichert somit das Familienbild. Durch das harmonische Zusammenspiel sämtlicher Heckkomponenten ergibt sich ein gleichermaßen elegantes wie sportliches Gesamtbild. Ein besonderes Designmerkmal sind die neuen Heckleuchten.

 

Optisch bleibt der CLS sich treu, entwickelt sich jedoch progressiv in die neue Mercedes-Benz Designsprache. Eine klare Form, bestärkt durch eine deutliche Reduzierung der Sicken und Kanten, umfasst nahtlos die neu gestalteten, breiten Frontscheinwerfer und die scharfen, zweigeteilten Heckleuchten. Und nicht nur optisch, auch praktikabel glänzt die neue Linie – mit einem cw-Wert von 0,26 wird der CLS künftig noch sportlicher. In Kombination mit seinen komplett neu entwickelten Reihensechszylinder-Motoren als Diesel- und Benzinvarianten glänzt er in Sachen Performance und Verbrauch. Dies wird unterstützt vom EQ-Boost, einem Elektro-Motor der beim Beschleunigen und Segeln als Unterstützung dient.


 

Umfangreiche Serienausstattung im CLS

Doch der CLS kann nicht nur sportlich – im Ensemble mit klassenführender, Mercedes-Benz typischer Langstreckentauglichkeit und Komfort mit Stern verwöhnt er seine Insassen auf allen Fahrten. AIR BODY CONTROL Luftfahrwerk, ENERGIZING Komfortsteuerung, aktuellstes Infotainment und vieles mehr stellt höchste Ansprüche zufrieden. "Mercedes-Benz Link" hebt die Smartphone-Integration auf ein neues Level, ermöglicht sogar „wireless charging“ (kabelloses Laden). Wie schon der Vorgänger kommt der dritte CLS mit einer umfangreichen Serienausstattung wie z.B. LED High Performance Scheinwerfern, 18“ Leichtmetallrädern, Spurhalte- und Geschwindigkeitslimit-Assistent, 12,3“ Media-Display, Ambientebeleuchtung und natürlich den mercedes me connect Diensten. Typisch für aktuelle Mercedes-Benz Coupés präsentiert er sich mit einem Diamantgrill mit einer Lamelle, der überspannten hohen Bordkante, flach geducktem Greenhouse und rahmenlosen Scheiben. Außerdem wird der CLS dank des neuen Raumkonzepts erstmals ganz offiziell als Fünfsitzer geführt.

[1] Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die „NEFZ-CO2-Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Die Werte variieren in Abhängigkeit der gewählten Sonderausstattungen.

[2] Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.

Mercedes-Benz CLS Gebrauchtwagen bei der RKG in Bonn & Umgebung