Das erste Modell auf der neuen Elektroarchitektur.

Der EQS ist die vollelektrische Luxuslimousine im S-Klasse Segment und kommt im August auf den Markt. Mit dem EQS können die Kunden des Luxussegments alle Vorteile einer reinen Elektroarchitektur in Sachen Raumangebot und Design optimal nutzen. Mit Reichweiten über 700 km (nach WLTP) wird der EQS den Ansprüchen an eine progressive Limousine im S-Klasse Segment auch in dieser Hinsicht gerecht. Als erstes Modell steht der EQS zudem auf der modularen Architektur für Elektrofahrzeuge der Luxus- und Oberklasse. Durch die Verschmelzung von Technologie, Design, Funktionalität und Konnektivität begeistert der EQS Fahrer und Passagiere. 

Luxus- und Oberklasse-Generation.

Die neue Luxus- und Oberklasse-Generation von Elektrofahrzeugen basiert auf einer eigens dafür entwickelten Architektur, die in jeder Hinsicht skalierbar und modellübergreifend einsetzbar ist: Radstand und Spurweite sowie alle übrigen Systemkomponenten, insbesondere die Batterien, sind dank des modularen Systembaukastens variabel. Das Fahrzeugkonzept ist damit für alle Anforderungen einer zukunftsorientierten, batterieelektrischen Modellfamilie optimiert. Diese Fahrzeug-Architektur ermöglicht Mercedes-Benz Elektroautos von der Limousine bis zum großen SUV.

bis zu

bis zu

770 km

Rein elektrische Reichweite (WLTP)[1]

385 kW

Leistung

31 Minuten

Ladezeit an Schnellladestationen*

* Die Ladezeit entspricht 10–80 % Vollladung bei Verwendung einer DC-Schnellladestation mit Versorgungsspannung 400 V, Strom mindestens 500 A.

EQS 450+: Stromverbrauch in kWh/100 km (kombiniert): 19,1-16,0; CO2-Emissionen in g/km (kombiniert): 0.[1]

EQS 580 4MATIC: Stromverbrauch in kWh/100 km (kombiniert): 20,0-16,9; CO2-Emissionen in g/km (kombiniert): 0.[1]

Der neue EQS: Design für alle Sinne

Der EQS lässt sich mit nahezu allen Sinnen erfahren. Dadurch erreicht das vollelektrische Oberklassemodell eine neue Dimension bei Ästhetik und Luxus. Zugleich zeugt der EQS vom leidenschaftlichen Engagement seiner Entwickler und Designer für Elektromobilität.

  • Beim MBUX Hyperscreen ergeben mehrere Displays ein über 141 Zentimeter breites, gewölbtes Bildschirmband
  • Zero Layer: Die wichtigsten Anwendungen von MBUX liegen nur einen Fingertipp entfernt
  • Dank der neuen Elektroarchitektur steht die Mittelkonsole frei im Raum
  • HEPA-Filter reinigt Außenluft bestmöglich: bis zu 99,65% weniger Partikel im Innenraum
  • Burmester* Surround-Soundsystem mit 15 Lautsprechern und710 Watt Gesamtleistung

 

*High-End Hersteller von Audiosystemen

Ganz großes Auto-Kino: EQS mit einzigartigem MBUX Hyperscreen.

Ein Assistent für Fahrer und Beifahrer, der dank künstlicher Intelligenz ständig dazu lernt.

Optisch beeindruckend, radikal einfach zu bedienen und ausgesprochen lernbegierig: Der MBUX Hyperscreen. Die große, gewölbte Bildschirmeinheit zieht sich schwungvoll nahezu über die gesamte Breite von der linken zur rechten A-Säule. Neben der schieren Größe sorgt auch die hochwertige, detailverliebte Ausführung für einen „Wow“-Effekt.

Mit lernfähiger Software stellt sich das Anzeige- und Bedienkonzept ganz auf Ihre Bedürfnisse ein und unterbreitet personalisierte Vorschläge für zahlreiche Infotainment-, Komfort- und Fahrzeugfunktionen.

Dank des sogenannten Zero-Layer müssen Sie sich weder durch Untermenüs scrollen noch Sprachbefehle geben. Die wichtigsten Applikationen werden immer situativ und auf den Kontext bezogen auf der obersten Ebene im Blickfeld angeboten.

Komfortabler können Sie die Zukunft kaum angehen.

Die beste Zeit für eine gute Massage ist immer.

Maßgeschneidert und verwöhnend: Diese Sitze vereinen zahlreiche Einstelloptionen mit exklusiven Wohlfühl-Extras. Ergonomische Details ermöglichen eine perfekt passende Sitzposition. Innovative Seitenkissen sorgen für intensiven Seitenhalt. Die angenehmen Massageeffekte mit wohltuender Wärme verwandeln jede Fahrt in einen Genuss.

Bequem für den Kunden, gut für die Umwelt.

Das ganzheitliche Ladekonzept des neuen EQS: noch einfacher Laden.

Nicht zuletzt spielt jedoch das Aufladen der Batterien eine entscheidende Rolle für alltagstaugliche Elektrofahrzeuge. Mit der neuen Mercedes me Charge Funktion Plug & Charge lässt sich der EQS an Plug & Charge-fähigen öffentlichen Ladesäulen noch bequemer laden: Mit dem Einstecken des Ladekabels startet der Ladevorgang sofort, es ist keine weitere Authentifizierung durch den Kunden notwendig. Die Kommunikation zwischen Fahrzeug und Ladestation erfolgt direkt über das Ladekabel.

  • Ladevorgang genau so einfach wie das Laden des Smartphobnes
  • Kompatible Ladestationen werden im Fahrzeug und in der Mercedes me App angezeigt
  • Unkomplizierter Ladevorgang mit Plug & Charge: Keine Authentifizierung nötig, die Bezahlung erfolgt automatisch durch Mercedes me Charge
  • Green Charging: Damit ist beim öffentlichen Laden die nachträgliche Verwendung von Energie aus erneuerbaren Ressourcen sichergestellt
  • Mehr Ladepunkte: Im Netzwerk von Mercedes me Charge stehen weltweit über 500.000 Ladepunkte zur Verfügung, davon über 200.000 in Europa
  • Bidirektionales Laden – der EQS als Back-up für das eigene Stromnetz

Zeit für eine neue Ära.

Es ist Zeit für eine neue Ära. Begleiten Sie uns auf großen Schritten in eine Welt des progressiven Luxus und der Innovation, des Designs und der Elektrizität. Wo Nachhaltigkeit und Ästhetik Hand in Hand gehen. Dies ist der Ausgangspunkt für eine neue Art von Elektrofahrzeugen, die auf einer eigenen technologischen Architektur basieren. Tauchen Sie ein in die Welt von Mercedes-EQ.

Weitere Modelle folgen.

Es folgen bald weitere Modelle, die ebenfalls von Grund auf als elektrisch angetriebene Fahrzeuge auf der neuen Architektur konzipiert wurden. 

  • Business-Limousine EQE
  •  EQS SUV

 

Bleiben Sie mit unseren Newsletter über die weiteren Markteinführungen informiert.

Zum Newsletter anmelden >>

[1] Alle technischen Angaben sind vorläufig und wurden intern nach Maßgabe der jeweils anwendbaren Zertifizierungsmethode ermittelt. Es liegen bislang weder bestätigte Werte vom TÜV noch eine EG-Typgenehmigung noch eine Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.