Der vollelektrische Fiat 500 bei der RKG

Die Zukunft ist zum Greifen nah.

Der vollelektrische Fiat 500 fährt jetzt auch elektrisch durch die Stadt. Und nicht nur dort: Mit einer realen Reichweite von bis zu 245 Kilometern und Schnelladesystem taugt er auch für längere Strecken.  

 

Was zeichnet den neuen Fiat 500 "la Prima" aus?

Der neue Fiat 500 "la Prima" ist der erste vollelektrische Fiat 500 mit exklusiven neuen Funktionen und Spitzentechnologien. Er ist in zwei Karosserietypen erhältlich, als Cabrio und als Limousine, und in den Außenfarben Onyx Schwarz sowie in Mineral Grau, Ozean Grün und Himmel Blau, die von der Natur inspiriert wurden. Serienmäßig mit Voll-LED-Scheinwerfern, einem neu interpretierten Verdeck mit Fiat Monogramm für die Cabrio-Version und einem Panorama-Glasdach für die Limousine. Weitere Highlights des neuen Fiat 500 "la Prima" sind die 17“-Leichtmetallfelgen mit Diamantfinish, das mit Kunstleder* verkleidete Armaturenbrett und das innovative 10.25“ Infotainment-System, das mit Android AutoTM** und Apple CarPlay*** kompatibel ist. Der neue Fiat 500 "la Prima" bietet außerdem ein fortschrittliches Spracherkennungssystem, kabelloses Laden für kompatible Smartphones und eine Bluetooth Verbindung. Er kann schnell mit 85 kW aufgeladen werden und wird serienmäßig mit einem Mode 3-Ladekabel geliefert. Er ermöglicht Autonomes Fahren auf Stufe 2, was ein hohes Maß an Sicherheit in der Städtischen Mobilität bedeutet. Der neue Fiat 500 "la Prima" verfügt daher über einen Geschwindigkeitsassistent mit Verkehrszeichenerkennung, einen Aufmerksamkeitsassistent, einen Automatischen Notbremsassistent um Kollisionen mit vorausfahrenden Fahrzeugen, Fußgängern oder Radfahrern zu vermeiden, einen Spurhalteassistent, einen Toten-Winkel-Assistent, die 360° Drone View Parksensoren, eine hochauflösende Rückfahrkamera und einen Notruf. Die automatische Klimaanlage, das Keyless Entry-N-Go-System und Regensensoren runden das umfangreiche Funktionsspektrum ab.

 

Jetzt entdecken in der RKG Markenwelt.

 

 

    Das erwartet Sie

  • Interieur

    Die Formsprache des neuen Fiat 500 bleibt nicht nur seinen Wurzeln, sondern auch seinem ikonischen Stil treu und ist dank der ruhigen und sanften Linienführung noch schöner und raffinierter als je zuvor. Das Fiat Emblem bereichert das neu geformte Lenkrad und das Fiat-Monogramm kürt die Sitze.

  • Exterieur

    Die vollkommene Elektrizität des neuen Fiat 500 "la Prima" vermittelt dir das Gefühl, als würdest du in einem Segelschiff sanft und ruhig durch die Straßen gleiten. Untermalt wird dieses Gefühl von seinem einzigartigen Sound, der Teil seines besonderen Charakters ist.

  • Technologie

    Fortschrittlichste Technologie steht dir jederzeit zur Seite – egal ob es um richtiges Reagieren in unerwarteten Situationen geht oder um das Vereinfachen täglicher Anforderungen wie z.B. beim Parken. Mit dem neuen Fiat 500 "la Prima" kannst du Mobilität sicher und entspannt genießen.

  • Sicherheit

    Der neue Fiat 500 "la Prima" ist der erste Kleinwagen, der autonomes Fahren auf Level 2 ermöglicht. Er ist in der Lage, unter bestimmten Bedingungen autonom zu beschleunigen, abzubremsen und den Sicherheitsabstand einzuhalten. Außerdem kann er Verkehrsschilder lesen, hält dich in der Spur und erinnert dich an Geschwindigkeitsbegrenzungen – genau wie ein vertrauter Beifahrer.

Verbrauchswerte:

Fiat 500 "la Prima": CO2-Emission kombiniert: 0 g/km; Stromverbrauch nach WLTP (kWh / 100km): 13,2; Reichweite nach WLTP (kombiniert): 299; CO2-Effizienzklasse: A+

Der CO2-Ausstoß und Kraftstoffverbrauch wird in offiziellen Tests nach den Vorgaben der zum Zeitpunkt der Typenzulassung in Kraft befindlichen Verordnung (EG) gemessen.
Der  CO2-Wert und Kraftstoffverbrauch wird angegeben, auf Basis des neuen WLTP Testverfahrens gemäß Verordnung 2017/1347. 

CO2- und Kraftstoffverbrauchswert werden nach den anzuwendenden gesetzlichen Bestimmungen ermittelt und zum Zweck der Vergleichbarkeit der Fahrzeugdaten angegeben. Die CO2- und Kraftstoffverbrauchs-Homologationswerte spiegeln nicht in jedem Fall die CO2-Emissionen und den Kraftstoffverbrauch im tatsächlichen Fahrbetrieb wider, da diese von zahlreichen Faktoren wie Fahrstil, Route, Wetter und Straßenbedingungen sowie Zustand, Gebrauch und Ausstattung des Fahrzeugs abhängen.