Der neue Mercedes-Benz CLA Shooting Brake - Sportwagen mit Laderaum

Kraftstoffverbrauch kombiniert 6,5-6,2 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 149-143 g/km

Schön, intelligent – und gleichzeitig praktisch: Der neue Mercedes-Benz CLA kommt ab September auch als Shooting Brake. Wie das viertürige CLA Coupé interpretiert der Shooting Brake die Designsprache der Sinnlichen Klarheit und macht den Innenraum zur cool designten Benutzeroberfläche für intelligente, digitale Technik. Von der markanten „Sharknose“ der Wagenfront über die aufgeräumte, flächenbetonte Flanke zeigt das Design elegante Athletik bis hin zum sanft muskulös geschnittenen Heck. Letzteres sorgt beim CLA Shooting Brake für ein entscheidendes Plus an Funktionalität. Damit bleibt er wie das CLA Coupé ein Designerstück, bietet aber mehr Platz für Spontaneität, ob beim ausgedehnten Einkaufsbummel oder bei Sport- und Outdoor-Aktivitäten mit Raumbedarf.

  • Benzinmotorisierungen
    Modell CLA 1801 CLA 2002 CLA 2204MATIC CLA 2504 CLA 250 4MATIC5
    Hubraum/Zylinder 1595 cm³/4 1595 cm³/4 1991 cm³/4 1991 1991
    Nennleistung in kW (PS) 90 (122) 115 (156) 135 (184) 155 (211) 155 (211)
    Max. Drehmoment (Nm) 200 250 300 350 350
    Beschleunigung 0-100 km/h (C/SB) 9,0s/9,1s 8,2s/8,5s 7,1s/7,2s 6,6s/6,7s 6,5s/6,6s
    Höchstgeschwindigkeit km/h (C/SB) 210 225/230 225 240 240
  • Dieselmotorisierungen
    Modell CLA 200 d6 CLA 220 d7 CLA 220 d 4MATIC8
    Hubraum/Zylinder 2143 cm³/4 2143 cm³/4 2143 cm³/4
    Nennleistung in kW (PS) 100 (136) 125 (170) 125 (170)
    Max. Drehmoment (Nm) 300 350 350
    Beschleunigung 0-100 km/h  9,0s/9,2s 7,7s/8,3s 7,7s/8,3s
    Höchstgeschwindigkeit km/h 215-220 222-235 225-230

Der neue CLA Shooting Brake macht vieles anders als sein Vorgänger

Im Interieur zeigt sich das moderne, coole und hochwertige Ambiente des Coupés. Zugleich bietet der Shooting Brake Passagieren im Schulter-, Kopf- und Ellbogen-Bereich mehr Platz als der Vorgänger. Die digitale Umwelt der technikaffinen Kundschaft des CLA ist in das Interieur auf gestalterisch und technisch wegweisende Art eingebunden. Dank MBUX – Mercedes-Benz User Experience mit intelligentem Interieur-Assistenten und weiterentwickelter Spracherkennung wird die Bedienung von immer mehr Funktionen natürlicher und einfacher. Und auch Individualisierung wird beim neuen Shooting Brake großgeschrieben: durch die Ausstattungslinien Progressive und AMG Line sowie durch ein steigendes, vielfältiges Angebot an Apps und Dienstleistungen, die man nach eigener Vorliebe von Mercedes me downloaden und über MBUX aufrufen kann. 

Auch der neue CLA Shooting Brake ist ein Designerauto, das mit seinen Proportionen zunächst an die Gefühle appelliert: lang gestreckte Motorhaube, kompaktes Greenhouse mit coupéhafter Fensterlinie, muskulös ausgeprägte Schulter über dem hinteren Radhaus und ein geschmeidig geducktes Heck, das klar seine Sportwagen-Gene zeigt. Bis zur B-Säule ist der Umriss der rahmenlosen Fenster mit dem des Coupés identisch. Dahinter verläuft die Fensterlinie deutlich höher, was auch den Einstieg in den Fond erleichtert. Gestreckt bis ins Heck, läuft sie mit einem spitzen Winkel aus. Umrisse und Proportionen werden so betont und definieren den Charakter des Wagens. Er ist 48 Millimeter länger als bisher, 53 mm breiter, aber zwei mm niedriger. Die flachen Scheinwerfer, die tief heruntergezogene Motorhaube und der Diamantgrill mit Zentralstern zeichnen das typische Mercedes-Benz Sportwagengesicht.


 

Mercedes-Benz CLA Gebrauchtwagen bei der RKG


 

Jetzt auch mit MBUX - der CLA Shooting Brake lernt dazu und spricht mit Ihnen

Mercedes-Benz User Experience, abgekürzt MBUX, bestimmt das Erlebnis im Innenraum neuer Mercedes-Benz Modelle seit Anfang 2018 und entwickelt sich von Modell zu Modell im Puls der digitalen Welt weiter. Hohe Rechenkapazität, brillante Bildschirme und Grafiken, individualisierbare Darstellung, auf Wunsch Highlights wie ein vollfarbiges Head-up-Display und Navigation mit Augmented Reality; dazu eine lernfähige Software und eine Sprachsteuerung, die herkömmliche automobile Maßstäbe sprengt und nach der Aufforderung „ Hey Mercedes“ die Anweisungen der Passagiere entgegennimmt: Die jüngste Errungenschaft ist der MBUX Interieur-Assistent, der die intuitive, natürliche Bedienung verschiedener Komfort- und MBUX Funktionen auch durch das Erkennen von Bewegungen erlaubt. Er kann zwischen den Bedienwünschen von Fahrer und Beifahrer unterscheiden – und weiß so zum Beispiel, bei welchem Sitz die Massagefunktion aktiviert werden soll. Die Sprachbedienung versteht Fragen aus immer mehr Themengebieten sicher und sucht online passende Antworten, während der Fahrer sich auf die Straße konzentriert.

Die Spitzenmotorisierung des CLA Shooting Brake wird vorerst der starke Vierzylinder Benziner des CLA 250 (165 kW/225 PS, 350 Nm) sein, der über das 7G-DCT Doppelkupplungsgetriebe (Kraftstoffverbrauch kombiniert 6,5-6,2 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 149-143 g/km)[1] die Vorderräder antreibt. Der Direkteinspritzer mit zwei Litern Hubraum verfügt serienmäßig über einen Otto-Partikelfilter. Der neue CLA Shooting Brake wird im September 2019 in unseren Showrooms zu finden sein und noch viele weitere sparsame und durchzugsstarke Motorisierungen bieten.