Die neue A-Klasse 2018 – So wie du.

Jetzt Probe fahren an allen RKG Mercedes-Benz Standorten!

Lang ist’s her, dass die erste Baureihe der Mercedes-Benz A-Klasse erstmals auf die Straßen dieser Welt rollte. Mit großzügigen Platzverhältnissen sorgte sie für den komfortablen Einstieg in die Mercedes-Welt. Heute, etwa 21 Jahre später, ist die A-Klasse offiziell volljährig – und das nicht nur auf dem Datenblatt sondern auch charakteristisch. Den einst kastenförmigen Kompaktwagen zeichneten in der letzten Generation W176 vor allem seine Sportlichkeit und die moderne Linienführung aus. Mit der neuen A-Klasse und dem neuen Infotainment-System MBUX begibt sich der kleinste Mercedes-Benz jedoch auf ein in der Kompaktklasse bisher unerreichtes Niveau in Sachen Vernetzung und Digitalisierung. Wir präsentieren den wohl schlauesten Kompakten aller Zeiten.

Navigiere zu: MBUX - Design & Motoren - Fakten & Bilder

  • Benzinmotorisierungen
    Modell A 1601 A 1802 A 2003 A 220 A 2505
    Hubraum/Zylinder 1.332 cm³/4 1.332 cm³/4 1.332 cm³/4 1991 cm³/4 1991
    Nennleistung in kW (PS) 80 (109) 100 (136) 120 (163) 140 (190) 165 (224)
    Max. Drehmoment (Nm) 180 200 250 300 350
    Beschleunigung 0-100 km/h 10,9s 9,2s / 8,8s 8,2s / 8,0s 6,9s /  6,2
    Höchstgeschwindigkeit km/h 200 215 225 240 250
  • Dieselmotorisierungen
    Modell A 180 d6
    Hubraum/Zylinder 1.461 cm³/4
    Nennleistung in kW (PS) 85 (116)
    Max. Drehmoment (Nm) 260
    Beschleunigung 0-100 km/h  10,5
    Höchstgeschwindigkeit km/h 202

Neue A-Klasse mit MBUX Infotainment-System

Die größte Neuerung in der neuen A-Klasse geht einher mit dem Debut von MBUX – dem neuen Mercedes-Benz Infotainment-System, welches dank innovativer Sprachsteuerung, künstlicher Intelligenz und vielseitiger Individualisierung neue Maßstäbe setzt. Dargestellt wird es entweder über zwei serienmäßige 7-Zoll-Displays oder optional auch über einen oder zwei 10,25-Zoll-Displays. Der Fokus liegt dabei vor allem auf der User Experience (UX): je länger die A-Klasse bedient wird, desto besser passt sie sich dem Nutzer an. Klimaanlage, Display-Einstellungen, Radiosender, Sitzheizung, Head-up-Display – Ihre neue A-Klasse merkt sich, was Sie gerne wie hätten. Die Bedienung der zahlreichen Funktionen erfolgt entweder über ein Touchpad in der Mittelkonsole, die Touch-Control-Pads am serienmäßigen Multifunktions-Lenkrad oder aber über die neue Sprachsteuerung. 

Diese erledigt für Sie alles, sobald Sie sie mit den Worten „Hey Mercedes“ dazu auffordern. Auf diese Weise bedienen Sie ebenfalls Ihr gänzlich integrierbares Smartphone, ohne auch nur eine Sekunde den Blick von der Straße zu wenden. Auch das in-Car-Office lässt sich so organisieren und synchronisiert so beispielsweise Ihren Kalender, erinnert Sie an Termine oder richtet eine Telefonkonferenz für Sie ein. 


 


 

A-Klasse 2018 mit neuen Motoren und serienmäßiger Automatik

Das Exterieur der neuen A-Klasse wurde nur behutsam verändert. Klare Linien, schmale Front- und Heckleuchten sowie der Diamant-Grill in der AMG-Line lassen die A-Klasse in Kombination mit reduzierten Formen erwachsener Wirken. Im Innenraum hingegen finden sich hochwertige Materialien wie gebürstetes Aluminium, perforiertes Leder oder edles Holz. Optionale, vielfach individualisierbare Multikontursitze sorgen für erstklassigen Halt und eigentlich Oberklasse-typischen Komfort. Somit spricht auch der Innenraum eine deutliche Sprache und verleiht der neuen A-Klasse einen erwachsenen Charakter. Den bestätigt auch das umfangreiche Angebot in Sachen Fahrassistenz - neben der Ausleuchtung der Oberklasse mit dem optionalen MULTIBEAM LED Scheinwerfersystem sind für den kompakten Stern alle Assistenzsysteme vom Abstandsassistenten DISTRONIC über den Lenk-Assistenten mit Spurwechsel- und Nothalt-Assistenten bis hin zum PRE-SAFE System und noch zahlreichen weiteren Helfern alle aktuellen Mercedes-Benz Sicherheitssysteme optional erhältlich. 

Bereits serienmäßig verfügt die neue A-Klasse in der kleinsten Motorisierung über zahlreiche Features. Der Aktive Brems-Assistent sowie der Aktive Spurhalte-Assistent, Geschwindigkeitslimit-Assistent, KEYLESS-GO, DYNAMIC SELECT, TEMPOMAT, ein Multifunktions-Sportlenkrad, das Kommunikationsmodul f ür die Nutzung der Mercedes me connect Dienste, das MBUX Multimediasystem und das Mercedes-Benz Notrufsystem sind bei allen Modellen im Grundpreis enthalten. 

    Die neue A-Klasse - Weitere Fakten auf einen Blick

  • Sprachbedienung LINGUATRONIC
    • Die neue Sprachsteuerung bedient auf Wunsch zahlreiche Funktionen wie Navigation, Musikauswahl, Nachrichten-Ansage, Wetter, liest SMS vor und schreibt diese auf Wunsch, Klimaanlage, Ambientelicht
    • Befehle können zum Beispiel sein: „Hey Mercedes, wie ist das Wetter in Bonn?“ oder auch weniger konkrete Aussagen wie „Hey Mercedes, mir ist kalt“, woraufhin die neue A-Klasse die Heizung wärmer einstellt
  • Me Connect Dienste: Neue Funktionen
    • Car-to-X-Communication: die neue A-Klasse erfährt durch intelligente Vernetzung von anderen Fahrzeugen, wenn im Umkreis Staus oder Gefahrensituationen entstehen
    • Durch die Standortbestimmung wissen Sie immer genau, wo Ihre A-Klasse steht. Außerdem übermittelt sie eine Info, sollte sie beispielsweise durch ein anderes, einparkendes Fahrzeug beschädigt werden.
    • In-Car-Office: die neue A-Klasse organisiert Ihren Kalender und erinnert Sie an Termine, Telefonkonferenzen können ohne Einwählen über Sprachbefehle betreten werden.
    • Weitere aktuelle Daten wie Tankstellen-Preise oder Parkplatz-Verfügbarkeiten in Parkhäusern können über eine Internetverbindung abgerufen werden
  • Sicherheits-Assistenzsysteme
    • Zahlreiche Systeme stehen zur Verfügung: Aktiver Geschwindigkeitslimit-Assistent, Aktiver Spurwechsel-Assistent, Aktiver Brems-Assistent, Aktiver Ausweich-Lenk-Assistent, Totwinkel-Assistent, Verkehrszeichen-Assistent, Aktiver Park-Assistent, automatisches Staufolgefahren und viele Weitere.
  • MULTIBEAM LED-Scheinwerfer
    • 18 einzeln ansteuerbare LEDS leuchten in tageslichtähnlicher, augenschonender Farbe und blenden automatisch ab, falls Gegenverkehr geblendet werden könnte
    • Automatisches Abbiegelicht mit Kreisverkehr-Funktion
    • Variables Abblendlicht für Autobahn oder Landstraßen
    • Citylicht für breite Ausleuchtung bei niedrigen Geschwindigkeiten 
  • Das neue Head-up-Display
    • Eine Neuerung in der neuen A-Klasse ist das optionale Head-up-Display
    • Ein etwa 24 x 8 Zentimeter großes Bild wird in der Frontscheibe projeziert und scheint in 2,5m Entfernung über der Straße zu schweben. Dieses Bild ist in der Höhe einstellbar.
    • Aktiviert wird das System über den linken Touch-Control-Button am Multifunktionslenkrad, im Menü kann es vielfach individualisiert werden.
    • Dargestellt werden beispielsweise Navigationshinweise, die Geschwindigkeit, Tempolimits oder die Einstellungen von TEMPOMAT bzw. Aktivem Abstands-Assistenten DISTRONIC. 
    • Die Helligkeit der Anzeige passt sich automatisch dem Tageslicht an.

1A 160 CO₂-Emissionen kombiniert:137 g/km, Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,1 l/100km, Abgasnorm : Euro 6d-TEMP
2A 180 CO₂-Emissionen kombiniert:137 g/km, Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,1 l/100km, Abgasnorm : Euro 6d-TEMP
3A 200 CO₂-Emissionen kombiniert:141 g/km, Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,2 l/100km, Abgasnorm : Euro 6d-TEMP
4A 220 CO₂-Emissionen kombiniert:164 g/km, Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,2 l/100km, Abgasnorm : Euro 6d-TEMP
5A 250 CO₂-Emissionen kombiniert:157 g/km, Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,9 l/100km, Abgasnorm : Euro 6d-TEMP
6A 180 d CO₂-Emissionen kombiniert:121 g/km, Kraftstoffverbrauch kombiniert: 4,7 l/100km, Abgasnorm : Euro 6d-TEMP

Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um „WLTP-CO2-Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 3 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Die Werte variieren in Abhängigkeit der gewählten Sonderausstattungen und können sich von den finalen Werten des bestellten bzw. ausgelieferten Fahrzeugs unterscheiden.